GPS-Technologie – Das GPS-System im Einsatz

GPS-Technologie

Mit dem Begriff GPS verbinden die meisten Menschen die Navigation, Tracking ist der Mehrheit bekannt im Zusammenhang mit einer Ortung oder dem Navigationssystem im Auto. Doch GPS kann noch weitaus mehr und ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Viele Funktionen werden mittels GPS-Systemen unterst√ľtzt, einige Aufgaben √ľbernimmt die moderne Technologie zwischenzeitlich vollst√§ndig und absolut automatisch. Navstar GPS wird stetig entwickelt und verbessert, sodass es immer mehr Bereichen des Alltags zug√§nglich gemacht werden. Neben GPS, auch GNSS genannt, gibt es noch weitere Systeme, die √§hnlich arbeiten, beispielsweise GLONASS,¬†Galileo und Beidou.

Funktionsweise von GPS-Technologie und Ursprung im US-Militär

Der Ursprung von GPS liegt im US-Milit√§r, denn das global positioning system wurde in den 1970er-Jahren vom US-Verteidigungsministerium entwickelt, wo es ab 1985 das alte Satellitennavigationssystem NNS der Marine abl√∂ste. Es fungiert seitdem als globales Navigationssatellitensystem mit dem Positionen bis auf wenige Meter genau geortet werden k√∂nnen. Die Abk√ľrzung GPS steht f√ľr die Bezeichnung global positioning system, das bedeutet soviel wie Positionsbestimmungssystem.¬†

F√ľr die Bestimmung der Position ben√∂tigt der Empf√§nger Signale von mindestens vier Satelliten. Die GPS-Satelliten befinden sich im All, umkreisen die Erde und senden ihre Signale in einem bestimmten Rhythmus aus. Jeder der 24 Satelliten sendet seine Funksignale auf zwei verschiedenen Frequenzen, die √úbertragung dieser Signale findet √ľber eine sogenannte Sichtverbindung statt. Der GPS-Empf√§nger kann also Signale empfangen, die beispielsweise Wolken und Glas √ľberbr√ľcken k√∂nnen, sie werden jedoch von gro√üen Geb√§uden oder Objekten reflektiert, was die Messung verf√§lschen kann.¬†

Wer GPS-Systeme f√ľr eine pr√§zise Ermittlung oder Vermessung von Positionen einsetzen m√∂chte, der ben√∂tigt ein GPS-Ger√§t und ausreichende Sicht. Die Nutzung von GPS wurde im weiteren Verlauf f√ľr jede zivile Person m√∂glich, denn 1983 stellte man es der √Ėffentlichkeit zur Verf√ľgung, dies war zu Beginn lediglich dem Milit√§r vorbehalten. Anfangs war die Standortbestimmung nicht so genau, da zus√§tzlich St√∂rsender geschaltet wurden, seit dem Jahr 2000 kann jeder mittels GPS exakte Positionsdaten mit einem Empf√§nger erhalten.¬†

Die Anwendung von GPS ist einfach, man ben√∂tigt kein zus√§tzliches technisches Wissen, wenn man die passenden GPS-Ger√§te besitzt. Mithilfe von GPS-Ger√§ten kann man die Signale problemlos empfangen, zus√§tzlich wird ein Endger√§t ben√∂tigt, dass die Daten wiedergibt, das ist mit jedem modernen Mobiltelefon m√∂glich. Das Ger√§t greift auf die ausgesendeten Satellitensignale zur√ľck, anhand der √ľbermittelten Daten und der Dauer der √úbertragung kann die pers√∂nliche Position sehr genau berechnet werden.¬†

Hierzu befindet sich im Inneren des Satelliten unter anderem eine Atomuhr, die exakt die aktuelle Uhrzeit sowie den eigenen Standort wiedergibt, anhand dieser Daten ist es möglich, Positionen mit hoher Zuverlässigkeit zu ermitteln. 

GPS-Technologie

Nutzung im Fahrzeug und Genauigkeit der Positionsbestimmung durch GNSS

Die bekannteste Nutzung von GPS in Fahrzeugen ist eindeutig die Anwendung von Navigationssystemen, denn diese bieten dem Anwender enormen Komfort. Man hat die M√∂glichkeit sich mittels Navigationssystem zu jedem Ort f√ľhren zu lassen, einige Ger√§te sind als Empf√§nger fest im Wagen integriert. Wenn das Auto nicht √ľber ein eigenes Navi verf√ľgt, kann man dieses auch nachtr√§glich montieren und es an der Windschutzscheibe anbringen, die Stromversorgung erfolgt dann √ľber das Fahrzeug selbst. Das Ger√§t fungiert in diesem Fall als Empf√§nger und kann die Signale der Satelliten empfangen, die eigene Position berechnen und aufbereitet wiedergeben.¬†

Wie GPS im Fahrzeug genutzt werden kann

Neben dem klassischen Navi kann man auch einfach einen GPS-Tracker in seinem Wagen anbringen, um eine √úberwachung des Fahrzeugs zu erm√∂glichen, Strecken zu tracken oder den Diebstahlschutz des Autos zu erh√∂hen. F√ľr die Ger√§te mit GPS gibt es verschiedene Anschlussarten, die sich, je nach Vorhaben, mehr oder weniger eignen.¬†

Wer plant, den Tracker √ľber einen l√§ngeren Zeitraum in seinem Wagen zu lassen, der profitiert von einem festen Anschluss, hierbei wird das Ger√§t fest mit einer Stromquelle im Auto verbunden, beispielsweise der KFZ-Batterie. Denn GPS-Tracker ben√∂tigen Strom, um ihre Aufgaben zu erf√ľllen. Andere Ger√§te, die flexibel genutzt werden, k√∂nnen einfach im Wagen mitgef√ľhrt werden, in diesem Fall muss man den Tracker regelm√§√üig aufladen. Die generelle Akkuleistung ist abh√§ngig vom Ger√§t selbst, aber auch von der Nutzung.¬†

Firmen mit umfangreichem Fuhrpark greifen immer mehr auf GPS, bzw. Telematik, zur√ľck. Dieses System vernetzt alle involvierten Fahrzeuge im Betrieb und erstellt eine gute √úbersicht f√ľr das Fuhrparkmanagement. Hierzu ist es notwendig, dass in jedem Wagen ein GPS-Empf√§nger angebracht wird, die GPS-Daten werden dann zuverl√§ssig aufgezeichnet und die Standorte lassen sich √ľbersichtlich auf einer Karte darstellen. Das Ger√§t speichert alle Daten ab Beginn der Fahrt und sichert diese zuverl√§ssig auf einem externen, unzug√§nglichen Server. Zus√§tzlich kann ein Tracking-Ger√§t das klassische Fahrtenbuch ersetzen, da alle relevanten Informationen im Alleingang aufgezeichnet werden.¬†

Der Fuhrparkleiter hat so die Chance, sein Management nachhaltiger zu gestalten, so kann er auch verschiedene Regelungen festlegen: Eine Geschwindigkeits- oder Grenz√ľberschreitung, aber auch eine Alarmierung beim Verlassen eines festen Radius. Mithilfe moderner Technologie kann man die eigene Flotte optimieren und die generelle Abwicklung von Gesch√§ften verbessern, das spart Zeit, Geld und Ressourcen.¬†

GPS-Technologien im Alltag

Mit GPS eine hohe Genauigkeit erzielen

Grunds√§tzlich bietet GPS eine hohe Genauigkeit, in einigen Situationen macht es jedoch Sinn, die Genauigkeit zu erh√∂hen. Beispielsweise wenn das Signal nur schwach oder gar nicht ankommt. In diesem Fall ist es sinnvoll, wenn man eine neue Position einnehmen kann, oder die √Ėrtlichkeiten wechselt. Denn es werden immer Signale von vier Satelliten ben√∂tigt, um eine exakte Messung zu erhalten. Befindet man sich in einer Stadt mit vielen Menschen und Geb√§uden oder im dichten Wald, werden die Signale gest√∂rt oder gar gespiegelt.¬†

Weitere Anwendungsgebiete von GPS

Ganze 24 Satelliten in sechs Umlaufbahnen geh√∂ren zu GPS, was eine breite Nutzung erm√∂glicht. Mithilfe von GPS-Empf√§ngern kann man deutlich mehr, als nur eine Navigation durchzuf√ľhren oder die eigene Position zu tracken. Moderne Ger√§te sind besonders leistungsstark und bieten in vielen Situationen eine zuverl√§ssige Unterst√ľtzung.¬†

Diebstahlsicherung von Wertgegenständen

Diebstahlschutz ist ein wichtiges Thema geworden, denn noch immer werden vermehrt Fahrzeuge, Fahrr√§der oder auch Wertgegenst√§nde entwendet. Je nach Gr√∂√üe oder Situation ist es fast unm√∂glich sein Eigentum wiederzufinden. Mithilfe von GPS kann man als Besitzer zu jeder Zeit mittels GPS-Tracking verschwundene Gegenst√§nde in Echtzeit suchen. Im Vorfeld lassen sich individuelle Alarme √ľber das Smartphone einstellen, wird der Gegenstand bewegt oder aus einer festgelegten Zone entfernt, so wird der Besitzer unverz√ľglich alarmiert und kann Ma√ünahmen ergreifen.¬†

GPS f√ľr Outdoor-Fans

Sportler, Wanderer und alle Personen, die sich gerne in der freien Natur aufhalten, nutzen mittlerweile Smartwatches, die die eigene Aktivit√§t aufzeichnen, das funktioniert ebenfalls durch GPS, hier ist ein kleiner GPS-Chip im Produkt verbaut. Doch auch ein GPS-Tracker unterst√ľtzt Outdoor-Fans bei ihren Abenteuern. So zeichnet er zuverl√§ssig jede zur√ľckgelegte Strecke inklusive Dauer auf, daraus kann man Trends ablesen und liebgewonnene Routen sichern. Auch die Positionsberechnung unterst√ľtzt Menschen, die sich drau√üen aufhalten, so hat man im Notfall die Chance, die eigene Position an Dritte weiterzuleiten, falls man Hilfe ben√∂tigt.¬†

Technologien mit GPS

GPS zum Schutz von Familie und Kindern

Mit einem GPS-Tracker ist es einfach, seine Familienmitglieder besser im Blick zu haben. Nicht im Sinne von √úberwachung, sondern als zus√§tzlichen Schutz f√ľr hilfsbed√ľrftige Personen. Vor allem kleine Kinder haben so die M√∂glichkeit, ihre Umgebung auf eigene Faust zu erkunden, dennoch sind die Eltern digital dabei und k√∂nnen im Ernstfall eingreifen. Gleiches gilt auch f√ľr √§ltere Personen oder Menschen mit Demenz, diese sch√§tzen ihre Freiheit und Privatsph√§re und wollen ungern rund um die Uhr betreut werden. Mit einem GPS-Tracker gibt man ihnen diese wichtigen Komponenten ihres Lebens wieder, kann aber trotzdem in einer ernsten Situation sofort den Standort abrufen oder an eine Rettungskraft weiterleiten.¬†

GPS im Einsatz bei Tieren

Das Satellitensystem hat sich ebenfalls in Verbindung mit Tieren als geeignete Möglichkeit der Kontrolle und des Schutzes erwiesen. Durch die verschiedenen Ortungsfunktionen haben Tierbesitzer die Chance, vermisste Tiere schnell aufzufinden. 

GPS-Technik in Unternehmen

Mithilfe der erhaltenen Ortungsdaten durch GPS k√∂nnen Firmenbesitzer auf handfeste Informationen zur√ľckgreifen, wenn es darum geht, das eigene Unternehmen umzustellen. Anhand der detaillierten Analysen lassen sich zuk√ľnftige Auftr√§ge leichter planen, durchf√ľhren und abwickeln. Das f√ľhrt dazu, dass Abl√§ufe beschleunigt und Kosten gesenkt werden.¬†

Die Zukunft der GPS-Technik

In den letzten Jahren hat sich GPS enorm weiterentwickelt, der Einsatz der GPS-Technologie ist aus vielen Bereichen nicht mehr wegzudenken. Zum einen werden die Geräte immer kleiner aber auch leistungsstärker. GPS hat das Potenzial unterschiedliche Gesichtspunkte von Geschäftsbetrieben zu revolutionieren. Dazu gehören die Verfolgung der Anlagen, die Kontrolle der Fahrer in Echtzeit, das Flottenmanagement, sowie die vorausschauende Wartung kostenintensiver Anlagen. 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert