Welcher GPS-Tracker eignet sich für meine Kinder?

Unsere Alternative zum MINI Finder von PAJ

Der Easy Finder 2.0 kommt mit einem praktischen Push-Clip und ist somit leicht zu befestigen. Der große SOS-Knopf bietet schnelle Hilfe und sendet eine Information an alle hinterlegten SOS-Kontakte.

Vorteile der Ortung meines Kindes durch den MINI Finder von PAJ

Schützen Sie Ihre Kinder mit dem MINI Finder. Durch sein kleines Design ist er beinahe überall unterzubringen und ermöglicht ihnen so in Echtzeit Ihren Schützling zu verfolgen.

  • Akkulaufzeit von ca. 3 Tagen
  • Kleines, leichtes Design
  • Alarm beim Verlassen des Radius
  • Spritzwassergeschütztes Gehäuse ermöglicht eine Ortung auch bei Wetterumschwung

Der Lieferumfang des MINI Finder von PAJ

  • Das GPS-Netz, bestehend aus GPS-Satelliten, sendet seine Positionsdaten an den Finder
  • Diese werden durch das GSM-Modem versendet, ans Online-Portal oder direkt an ein Smartphone, weshalb eine SIM-Karte notwendig ist. Genutzt wird hierfür das Mobilfunknetz
  • Die Verknüpfung zwischen beiden Modulen erstellt der Microprozessor. Er sorgt für das Verarbeiten und Weiterleiten des empfangenen Standortes

Wie bringe ich den GPS-Tracker an?

Der MINI Finder ist dank seiner kleinen Maßen leicht an- und unterzubringen. Da das GPS-Signal leicht ein bis zwei Hindernisse überwinden kann, ist die Aufbewahrung in einer Tasche bspw. der Schultasche kein Problem. Auch in einer Jackentasche oder einer anderen Stelle nah am Körper getragen ist eine Ortung von bis zu 5 Metern Genauigkeit gegeben.

Möchten Sie Ihre Kleinsten schützen? – Dann bietet sich eine Anbringung am Kinderwagen oder der Maxi Cosi an. Auch hier kann der MINI Finder problemlos unter dem Wagen befestigt werden. Bei einer Anbringung im Kinderwagen bzw. in der Maxi Cosi ist der Vorteil gegeben, dass ein ungewolltes Ablösen des Finders bemerkt wird und dieser nicht verloren geht. Sollten Sie weitere Fragen zu Anbringung und Befestigung haben, so helfen wir Ihnen gerne weiter.

Viele Eltern ziehen die Möglichkeit einer GPS-Kinderuhr in Erwägung, jedoch raten wir davon ab. Zunächst ist der GPS-Empfang nicht immer der Beste und es dauert einige Sekunden, bis der Tracker sich verbinden und Informationen senden kann. Im Notfall können diese Sekunden jedoch entscheidend sein. Neben hohen Kosten für solch eine Uhr muss man sich auch über die Ortungsgenauigkeit Gedanken machen, diese ist nicht immer exakt und im Vergleich mit unserem Finder für Kinder leider recht ungenau. Bei einem Übergriff besteht zudem die Gefahr, dass der Täter die Uhr als einen Tracker identifiziert und dem Kind diesen abnimmt, eine Ortung endet dann an dieser Stelle.

Wie funktioniert die Ortung durch GPS?

Das GPS-Gerät besteht zunächst aus drei Hauptbestandteilen – einem GPS-Modul, dem GSM-Modem und einem Microprozessor. Welche Aufgabe diese mit sich bringen und wie sie zusammen arbeiten haben wir in drei kurzen Stichpunkten für Sie zusammengefasst. Sie möchten im Detail wissen, was passiert, wenn Sie Ihr Kind orten? – Dann schauen Sie doch einmal in unserem Blog vorbei. Hier ist die Funktionsweise ausführlich erklärt.

GPS-Tracker für Katzen
  • Das GPS-Netz, bestehend aus GPS-Satelliten, sendet seine Positionsdaten an den Finder
  • Diese werden durch das GSM-Modem versendet, ans Online-Portal oder direkt an ein Smartphone, weshalb eine SIM-Karte notwendig ist. Genutzt wird hierfür das Mobilfunknetz
  • Die Verknüpfung zwischen beiden Modulen erstellt der Microprozessor. Er sorgt für das Verarbeiten und Weiterleiten des empfangenen Standortes

Bei der SMS-Ortung läuft die Datenübertragung ähnlich ab, jedoch ist durch eine handelsübliche SIM-Karte nicht stetig das beste Mobilfunknetz gegeben. Auch ist eine Positionsabfrage lediglich durch SMS oder Anruf möglich, demnach werden keine Strecken gespeichert. Bitte beachten Sie, dass bei jeder Abfrage Ihres Standortes Kosten anfallen. Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter. Zusätzliche Informationen zur richtigen SIM-Karte für GPS-Tracker haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Unsere ONLINE-Ortung bietet zudem einen Import Ihrer Dateien in Google Earth an, so können Sie Touren und Reisen in realer Umgebung nach verfolgen und erneut erleben. Wie das ganze funktioniert haben wir in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung für Sie bereitgestellt. Auch hier können Sie uns gerne kontaktieren sollten Probleme und Fragen auftreten.

Wo liegen die Unterschiede zwischen SMS- und Online-Ortung?

Welche Ortung kommt für Sie in Frage, die ONLINE-Ortung oder doch die SMS-Variante? Wir haben beide für Sie verglichen und die jeweiligen Vorzüge herausgestellt. Bei Fragen rund um das Thema “GPS-Tracker für Kinder” helfen wir gerne weiter und beraten Sie.

 

SIM-Karte GPS-Tracker

SIM-Karte

SMS-Ortung

Zur SMS-Ortung benötigen Sie eine SIM-Karte, wir empfehlen eine Prepaid-Karte anstelle eines Vertrages, so sind zusätzliche Kosten ausgeschlossen. Durch manuelles Aufladen behalten Sie den Überblick über alle anfallenden Kosten. Werfen Sie vor der Wahl eines Mobilfunkanbieters einen Blick auf die Netzabdeckung in der Gegend, in der Sie den Finder zum Einsatz bringen möchten. Dadurch ist ein gutes Netz gewährleistet und eine genaue Ortung Ihres Kindes möglich. Eine SIM-Karte ist hier nicht im Lieferumfang enthalten, kann hier jedoch über unseren Shop erworben werden.

ONLINE-Ortung

GPS-Finder mit einer ONLINE-Ortung sind mit einer M2M-Karte ausgestattet. Diese wählt sich automatisch in das Netz ein, welches zu dem Zeitpunkt am stärksten ist und am besten erreichbar. Dadurch ist nur eine genaue Ortung Ihres Schützlings garantiert, sondern ermöglicht auch die weltweite Ortung. Der Finder kann problemlos im Ausland verwendet werden und sucht sich auch dort das beste Netz. Es fallen keine Kosten wie Roaming-Gebühren an.

Ortung und Alarme

SMS-Ortung

Den Standort können Sie abfragen, indem Sie den Finder entweder anrufen oder eine SMS senden. Befehle und Alarme werden ausschließlich mit Hilfe einer SMS aktiviert und bei Aufforderung wieder deaktiviert. Es fallen für jeden Alarm und jeden Befehl Kosten an, da der GPS-Tracker alle Befehle bestätigt und Ihnen eine SMS sendet. Die höhe dieser Kosten ist abhängig von Ihrem gewählten Mobilfunkanbieter.

ONLINE-Ortung

Alarme und Befehle steuern sie hier bequem im Portal oder in unserer kostenlosen App. herbei fallen keine Kosten an, da ausgelöste Alarme direkt im Portal und in der App gemeldet werden und keine SMS gesendet wird.

Money Kosten GPS-Tracker

Kosten

SMS-Ortung

Sie zahlen bei der SMS-Ortung jede SMS, welche vom Tracker versendet wird. Die Höhe dieser Kosten hängt somit von Ihrem Anbieter an und liegt bei unserer Prepaid-Karte von Blau beispielsweise bei 0,09€ / SMS und das europaweit.

Verwenden Sie eine SIM-Karte mit Vertrag? Hier können schnell versteckte Kosten anfallen und besonders im Ausland auf Reisen kann es teuer werden mit Roaming-Gebühren. Kündigen müssen Sie hierbei nur den Vertrag mit Ihrem Mobilfunkanbieter, die Laufzeit und Kündigungsfrist hängt demnach auch von diesem ab.

Auf lange Sicht gesehen entstehen hier höhere Kosten, da Sie die Karte alle 6 Monate mit einem Guthaben aufladen müssen. Dieses beträgt meist 15€ und ist unabhängig vom noch bestehenden Budget auf der Prepaid-Karte. Bei Fragen bezüglich Kosten und der Nutzung im Ausland helfen wir Ihnen gerne weiter.

ONLINE-Ortung 

Die Lizenzkosten für unser Portal betragen 4,99€ / Monat beziehungsweise 49,99€ / Jahr. Dies hängt von Ihrem gewünschten Tarif ab, kündigen können Sie demnach auch monatlich oder jährlich. Die Höhe der Befehle und Alarme hat keinen Einfluss auf die Kosten, so behalten Sie den Überblick und haben keine versteckten Kosten zu befürchten. Die Zahlung erfolgt per Paypal, AmazonPay oder Kreditkarte.

Da kein Aufladen einer Karte nötig ist und immer ausreichend Datenvolumen zur Verfügung steht, fallen hier nicht mehr als 4,99€ monatlich an, im Jahresabo schenken wir Ihnen ganze zwei Monate.

GPS-Tracker Inbetriebnahme

Inbetriebnahme

SMS-Ortung 

  • SIM-Karte freischalten durch Personalausweis oder Postident
  • PIN-Abfrage deaktivieren
  • Mailbox deaktivieren
  • In Ihr GPS-Gerät einlegen und nach einem günstigen Standort suchen zum ersten Start

ONLINE-Ortung 

  • Online im Portal registrieren
  • Wählen Sie Ihren Tarif aus und sofort starten

GPS Tracker Data Transmission

Datenübertragung

SMS-Ortung

Daten werden über GSM, das Mobilfunknetz, versendet.

ONLINE-Ortung

Über GPRS, Internet, werden die Daten übertragen und sind für Sie im Portal als auch in unserer App für Sie einsehbar.

Mit Hilfe unserer kostenlosen App werden Sie über ausgelöste Alarme direkt auf Ihrem Smartphone informiert und können den Standort sowie die zurückgelegte Strecke Ihres Kindes verfolgen. Durch M2M-Karte ist schlechter Empfang kein Problem.

Mit der SMS-Variante haben Sie zwar die Freiheit einen Mobilfunkanbieter zu wählen, jedoch entstehen hier auf die Dauer erhöhte Kosten. Mit einer ONLINE-Ortung können Sie zudem auf Google-Maps Ihren Spaziergang und die Wege Ihres Kindes einsehen und sind durch stärkste Netzabdeckung rundum geschützt. Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie uns unter der +49 2292 39 499 59 oder senden uns eine E-Mail an info@paj-gps.de , wir helfen Ihnen gerne weiter und beraten Sie in Themen wie “Mein Kind orten” und beispielsweise “Anbringung eines Finders”.

NEU: GPS-Tracker für Katzen 2018
SMS-Ortung
NEU: GPS für Katzen
ONLINE-Ortung

7 Gründe, warum ich mein Kind via GPS schützen sollte

Als Elternteil ist man schnell besorgt, wenn der Nachwuchs nicht pünktlich zu Hause ist oder den Weg zur Schule allein antreten muss. Damit Sie immer wissen wo sich Ihr Kind befindet empfiehlt sich ein GPS-Tracker. Welche Vorteile eine Ortung Ihres Kindes mit sich bringt und welchen Gefahren Sie so vorbeugen haben wir hier in 7 Gründen zusammengestellt.

1. Auf dem Schulweg

Besonders in den Wintermonaten, wenn es beginnt draußen dunkler zu werden, schickt man seine Kinder mit einem mulmigen Gefühl auf den Weg. Gefahren sind nun noch schlechter einzusehen und lauern überall. Um sein Kind hier zu schützen bietet sich ein GPS-Finder optimal an. Im Portal können Sie so den Schulweg Ihres Schützlings verfolgen.

2. Ausflüge

Ob mit dem Sportverein oder der ganzen Schulklasse – bei größeren Gruppen und zudem in einer anderen Umgebung kann es schnell passieren, dass ein Kind entläuft oder gar übersehen wird. Hier kann der Betreuer für den Zeitraum des Ausfluges als SOS-Kontakt hinterlegt werden, so bekommt auch dieser eine Information über den ausgelösten SOS-Alarm.

3. Schutz für die Kleinsten

Nicht nur auf dem Weg zur Schule kann dem Kind etwas zustoßen oder es in Gefahr graten, auch Ihrem kleinsten Schützling kann etwas passieren. Um auch sie zu schützen legen Sie den Finder einfach in den Kinderwagen oder befestigen ihn an der Maxi Cosi. Durch die kleinen Maßen fällt er kaum auf und kann beinahe überall angebracht werden. So können Sie nicht nur Kinder im höheren Alter, sondern auch ein Baby tracken und verfolgen.

4. Verlaufen in fremder Umgebung

Sind Sie zu Besuch in einer neuen Umgebung oder womöglich in einer Großstadt? Hier kann es schnell dazu kommen, dass sich Ihr Kind in der Menschenmasse verliert und dann nicht den Richtigen weg zu Ihnen zurückfindet. In der App können Sie nun den Weg Ihres Kindes zurückverfolgen und durch die M2M-Karte ist immer das beste Netz garantiert.

5. Auf Reisen

Geht es in den Urlaub mit der ganzen Familie, so vergessen Sie den GPS-Tracker nicht. Da er weltweit einsetzbar ist, beginnt der Schutz Ihres Kindes schon am Flughafen bzw. Bahnhof. Vermeiden Sie so ein Verlaufen und wissen Sie Ihre Kinder in Sicherheit während des gesamten Aufenthaltes. Besonders beim Urlaub im Ausland empfehlen wir den Einsatz bereits beim Start.

Wohnwagen Emergency
6. Notfall

Es kann überall passieren und leider schneller als erwartet – ein Unfall. Auch wenn es passiert, möchte man schnelle Hilfe für sein Kind und informiert werden was passiert ist. Hier kann der SOS-Knopf betätigt werden, somit werden Alarme an alle hinterlegten SOS-Kontakte gesendet mit dem Standpunkt Ihres Kindes.

7. Kriminelle Handlungen

Die Polizei verzeichnet für das Jahr 2017 rund 12.000 Übergriffe auf Kinder. Um so einem Schicksal vorzubeugen bieten sich GPS-Tracker an. Ob gewalttätiger Überfall oder Entführung, durch Betätigen der Notruftaste und Streckenverfolgung sind Ihre Kinder auch hier vor den Gefahren geschützt.

Kundenservice steht bei uns an erster Stelle. Gerne helfen wir Ihnen bei Fragen weiter und beraten bei Ihrer Kaufentscheidung. Gemeinsam finden wir eine Lösung, welche auf Sie und Ihre Wünsche abgestimmt ist. Auf unserer YouTube-Website stehen zudem kostenlose Informationsvideos zur Verfügung.

Wir haben höchsten Qualitätsanspruch an unsere Produkte. Bestehend aus hochwertigen Materialien und einem Funktionstest vor dem Versand können Sie Kinder und andere Personen verfolgen. Zudem bieten wir die ONLINE-Ortung an mit einer Software Made in Germany.

Mit GPS-Trackern von PAJ sind Sie immer auf der sicheren Seite. Wir bieten einen kostenlosen Test mit dem EASY Finder von PAJ an, so lernen Sie unsere GPS-Geräte kennen. Als zertifizierter Trusted-Shop und einem Rückgaberecht von 30 Tagen gehen Sie kein Risiko ein.

PAJ ist bekannt aus

BILD

VR-Logo-Web1

Logo TURN ON-Das Saturn Magazin