GPS Tracker Fahrrad: Diebstahlschutz kaufen (2024)

Live-Tracking, Streckenspeicherung, Alarme – der optimale Diebstahlschutz für Ihr Fahrrad.

Unsere Empfehlungen für Sie

Der GPS Tracker für Ihr Fahrrad

 

NEU – GPS Sender für Fahrrad mit innovativer 4G Technologie!

-39%
42,49  inkl. MwSt.
PAJ-GPS Symbol Anwendungsgebiete: Roller, Motorräder, Fahrräder, Imkerei, Reiter, Kinder, Senioren, Container, Holz, Gartengeräte, Instrumente und Gepäck.
Batterie-Symbol Akku: Bis zu 20 Tage im Alltagstracking und bis zu 40 Tage im Standby-Modus.
WLAN-Signal-Symbol Abdeckung: In über 100 Ländern mit 4G-Technologie.

2G GPS Ortung für Fahrrad

29,99  inkl. MwSt.
PAJ-GPS Symbol Anwendungsgebiete: Roller, Motorräder, Fahrräder, Imkerei, Reiter, Kinder, Senioren, Container, Holz, Gartengeräte, Instrumente und Gepäck.
Batterie-Symbol Akku: Bis zu 20 Tage im Alltagstracking und bis zu 60 Tage im Standby-Modus.
WLAN-Signal-Symbol Abdeckung: In 40 Ländern mit 2G-Technologie

Fahrrad GPS-Tracker für mehr Sicherheit, Diebstahlschutz & ein gutes Gefühl

Bei schönem Wetter bietet es sich regelrecht an, das Auto stehenzulassen und mit dem eigenen Fahrrad oder E-Bike unterwegs zu sein. Auch der Weg zur Arbeit wird immer häufiger mit dem Zweirad bestritten. Für Diebe ein gefundenes Fressen.

Täglich werden über 800 Fahrräder gestohlen gemeldet. Die Polizei ist häufig durch die wenigen Anhaltspunkte und Spuren machtlos. Nur 6 % aller Fälle werden aufgeklärt, es ist somit fast unmöglich das Fahrrad wiederzufinden.
Auch Schutzmaßnahmen, wie ein Fahrradschloss, halten Diebe nur bedingt auf. Viele Schlösser können innerhalb weniger Sekunden geknackt werden, eine leichte Beute für die mittlerweile fast professionell vorgehenden Diebe.
Mit einem GPS Tracker Fahrrad können Sie den Standort Ihres Bikes immer in Echtzeit verfolgen. Im Notfall kann ein Diebstahl dadurch schnell aufgeklärt und das Rad wiederbeschafft werden. Durch verschiedene Alarme des Fahrrad Trackers kann sogar häufig im Vorhinein verhindert werden, dass das Bike überhaupt gestohlen wird.

Hier bestellen
Frau mit Fahrrad mit GPS Tacker ausgestattet lächelt
Rotes Fahrrad mit unauffälligem GPS-Tracker steht vor dem Laden

Nicht nur ein Fahrrad GPS Tracker – rechtzeitiger Alarm bei Diebstahl

Viel mehr als nur ein Diebstahlschutz

  • Das Fahrrad vor der Ladentür stehen lassen? – der Bewegungsalarm informiert Sie sofort über jeden Versuch, Ihr Rad zu unbefugt zu bewegen
  • Notsituation in einer unbekannten Region? – schnelle Hilfe ist oft entscheidend. Notfallkontakte über die SOS-Notfalltaste sofort informieren und Standortkoordinaten weiterleiten
  • Schöne Touren nachträglich wiederentdecken – 365 Tage die zurückgelegte Strecke, Kilometeranzahl & Pausen nachvollziehen
  • Sicher unterwegs – auch im Urlaub in bis zu 43 Ländern, immer mit der besten Netzabdeckung

Wichtige Aspekte rund um den GPS-Tracker fürs Fahrrad

Ein GPS-Tracker ist eine sinnvolle Ergänzung, um das Fahrrad vor einem möglichen Diebstahl zu schützen, jedoch bietet auch dieses technische Gadget keine hundertprozentige Sicherheit. Daher ist es wichtig, dass das Fahrrad zusätzlich mit manuellen Sicherungen ausgestattet wird, hier kann ergänzend ein klassisches Fahrradschloss eingesetzt werden. Vorzugsweise parkt man sein Fahrrad immer an gut sichtbaren Stellen, Diebe werden ungern gesehen, wenn sie etwas entwenden wollen. 

Empfohlene Produkte

Wie funktioniert ein Fahrrad GPS Tracker?

Die bekannte Abkürzung GPS steht für global positioning system, das bedeutet soviel wie “Positionsbestimmungssystem”, also eine Möglichkeit, eine bestimmte Position zu ermitteln. Mithilfe von GPS-Satelliten, die weltweit erreichbar sind, lassen sich Personen und Gegenstände jederzeit orten. Für eine korrekte Ortung sind mindestens drei Satelliten nötig, diese senden ihre Signale zur Erde. Von diesem Punkt werden sie an den Empfänger geleitet, der die Daten an das verbundene Endgerät übermittelt, somit können mit einem GPS-Tracker problemlos Fahrräder und E-Bikes geortet werden. 

Das ganze funktioniert also genau wie bei jedem Auto-Navi oder auch mit dem Handy, diese Geräte verfügen über einen entsprechenden Chip, der GPS-Signale empfangen und auswerten kann. 

Beim Auslösen eines festgelegten Alarms erhält der Nutzer dann Meldungen per Push-Nachricht, E-Mail oder in der App, je nach Wunsch und Einstellung. 

 

Hier günstig kaufen

Den passenden Fahrrad-Tracker finden

Vor dem Kauf und der Montage sind einige Dinge zu beachten, damit die Ortung reibungslos möglich ist. Der Tracker benötigt zwingend eine SIM-Karte, um die erfassten Daten an die zugehörige App zu senden. Zudem sollte der Nutzer darauf achten, dass Nässe und Matsch den GPS Trackern nichts anhaben können, spezielle Modelle für die Outdoor-Nutzung sind besonders robust und spritzwassergeschützt. Der beste Schutz bietet eine gute Kombination aus verschiedenen Maßnahmen, damit Diebe es so schwer wie möglich haben. Dauert der Diebstahl zu lange, werden Langfinger ungeduldig und lassen schnell von ihrer Beute ab. 

Fahrrad-Tracker einrichten und anbringen

Wer ein neues Fahrrad kauft, benötigt meist keinen separaten GPS-Tracker, viele Modelle werden bereits ab Werk mit einem integriertem GPS-Tracker ausgestattet, darauf sollte beim Kauf des Fahrrads geachtet werden. Wenn das Bike nicht über eine solche Ausstattung verfügt, ist es leicht einen GPS-Tracker für E-Bikes nachträglich zu verbauen. Vor der Anschaffung eines GPS-Trackers sollte der Käufer dringend darauf achten, ein passendes Modell zu wählen, denn es gibt auch für E-Bikes optimierte Tracker, diese werden dann direkt mit dem Strom verbunden.

PAJ-Produkte

Im Grunde unterscheiden sich GPS-Tracker lediglich in ihrer Stromversorgung, einige Modelle besitzen einen integrierten Akku, den der Benutzer regelmäßig laden muss, andere Geräte wiederum können direkt mit dem Strom des Bikes verbunden werden. 

Um im Nachgang einen GPS-Tracker am Fahrrad anzubringen, muss zunächst die perfekte Position gefunden werden, es ist wichtig, dass der Tracker versteckt montiert wird, er sollte auf den ersten Blick unsichtbar sein. Denn Fahrraddiebe suchen gezielt nach einem Fahrrad-GPS-Tracker an dem gestohlenen Rad, damit sie nicht aufgefunden werden können. Ideale Verstecke sind beispielsweise die Sattelstütze, aber auch in einem herkömmlichen Rücklicht kann der GPS-Tracker, je nach Größe, leicht angebracht werden. 

Verschiedene Funktionen am Tracker fürs Fahrrad per App einstellen

GPS-Tracker bieten dem Nutzer eine Vielzahl von Möglichkeiten, die die Sicherheit des Bikes erhöhen. Die aktuelle Position kann zu jeder Zeit ermittelt werden, aber auch wenn sich das E-Bike bewegt, erhält der Besitzer eine Meldung über den Vorfall und kann eingreifen, wenn eine unbefugte Handlung vorliegt.

Direkt bestellen

Wenn es doch zu einem Fahrraddiebstahl kommt, dann profitiert der Eigentümer von der Live-Ortung, dabei handelt es sich um ein Tracking in Echtzeit, die Position wird regelmäßig aktualisiert und die zurückgelegte Strecke ist ersichtlich. Im Zweifelsfall kann der entsprechende Link an die Polizei gesendet werden, diese hat somit bessere Chancen den Dieb zu stellen und das Fahrrad dem Besitzer zu übergeben. 

Der Anwender hat in der App zusätzlich die Möglichkeit, das Bike digital einzuzäunen, das geschieht mit sogenannten Geofences. Mithilfe dieser Funktion kann beispielsweise das eigene Grundstück oder der Stellplatz des Rads eingezäunt werden, wird diese Grenze verlassen, so löst das einen Alarm auf dem Handy aus. 

Mit dem Radiusalarm wird der Besitzer des Rads zuverlässig informiert, wenn sich das Fahrrad aus einem festen Radius bewegt, ähnlich verhält es sich mit dem Geschwindigkeitsalarm. Wenn sich das eigene Fahrrad sehr schnell fortbewegt, kann das bereits ein Hinweis auf einen Diebstahl sein, so hat der Eigentümer die Möglichkeit schnell zu handeln, die Diebe zu stoppen oder die Polizei umgehend zu informieren. 

Jetzt online bestellen!

Neigt sich die Akkulaufzeit dem Ende, löst das den Akkualarm aus, der Besitzer kann so zeitnah das Gerät aufladen. Bei Geräten, die fest mit einer Stromquelle verbunden sind, entfällt diese Funktion. Die Laufzeit beim Akku von GPS-Trackern ist nicht nur abhängig vom Modell selber, sondern immer auch von der Intensität der Nutzung. Wenn beispielsweise permanent das Live-Tracking genutzt wird, so belastet das den Akku eines GPS-Trackers weitaus mehr, als die anderen Alarmfunktionen. 

Alle ermittelten GPS-Daten werden zuverlässig abgespeichert, diese Informationen sind für einen gewissen Zeitraum über das Benutzerkonto abrufbar, so können zum Beispiel Sportler stets einsehen, welche Strecken zurückgelegt wurden. Für zukünftige Touren können Radfahrer auf bereits gefahrene Wege zurückgreifen, diese optimieren und anpassen.  

Die integrierte SOS-Taste des Trackers bietet zusätzliche Sicherheit für Radfahrer. Innerhalb der App wird ein Kontakt festgelegt, der im Ernstfall informiert werden soll. Wird die Notfalltaste betätigt, so erhält diese Person eine Meldung, sowie die aktuellen Koordinaten auf dem Handy und kann umgehend handeln.

Hier bestellen

Kosten eines GPS Trackers für Fahrrad und E-Bike

Neben dem Preis für die Anschaffung des Trackers verursachen solche Geräte laufende Kosten. Je nach Anbieter ist für die Nutzung aller Funktionen ein zusätzliches Abonnement notwendig, dies kostet im Schnitt zwischen drei und sechs Euro monatlich.

Wer auf monatliche Kosten verzichten will, der kann den GPS-Tracker oft auch ohne Abo nutzen, büßt hier jedoch deutlich an Komfort und Sicherheit ein, da das Gerät nicht in vollem Umfang genutzt werden kann. 

Wieso ein Fahrrad Tracker sinnvoll ist

E-Bikes und Fahrräder sind teuer in der Anschaffung, Radfahrer investieren oftmals viel Zeit und Geld, um ihr Rad den eigenen Wünschen anzupassen. Wer sich ein neues E-Bike kauft, sollte darüber nachdenken, es mit einem GPS-Gerät zu tracken. Dies erhöht nicht nur den Diebstahlschutz des Rades, sondern bietet viele weitere Vorteile für den Fahrer.

Jetzt kaufen

Mit einem montierten GPS-Tracker ist es kein Problem, wenn man das Fahrrad abstellen oder in einer unbekannten Ecke parken muss, dann wacht der eingebaute Sender und gibt Alarm, wenn sich jemand an dem Rad zu schaffen macht. 

Der Tracker am Rad unterstützt den Besitzer vor allem dann, wenn er das Fahrrad nicht mehr finden kann. In diesem Fall lässt sich das Fahrrad per App finden, denn der aktuelle Standort wird via GPS ermittelt und auf dem Smartphone visualisiert. Wer viel Geld in sein Fahrrad steckt, der sollte dringend auch in einen guten Tracker für Fahrräder investieren, um unnötigen Ärger und Verluste zu vermeiden. 

Wenn das Fahrrad geklaut wird

Sollte das Fahrrad tatsächlich gestohlen werden, kann mithilfe des GPS-Gerätes zunächst die Position ermittelt werden. Im nächsten Schritt ist es wichtig, die Polizei umgehend über den Diebstahl zu informieren, eine Handlung auf eigene Faust kann gefährlich sein.

Jetzt günstig kaufen!

Dank der GPS-Daten hat die Polizei einen zuverlässigen Anhaltspunkt und kann das Rad lokalisieren. Wenn das Fahrrad trotz GPS-System nicht aufgefunden wird, sollte immer die zuständige Versicherung informiert werden, hier muss eine Kopie der Anzeige bei den Behörden vorgelegt werden. Besitzer von modernen und teuren E-Bikes verfügen in den meisten Fällen über eine passende Versicherung, auch die Nummer des Rades wird hierzu angegeben. Diese sollte bei einem hochpreisigen Fahrrad unbedingt in Betracht gezogen werden, um böse Überraschungen zu vermeiden. Eine nachträgliche Versicherung des Rads über die generelle Hausratversicherung ist ebenfalls möglich. 

jetzt kaufen

Häufig gestellte Fragen über das GPS fürs Fahrrad

Auf welcher Entfernung funktioniert der GPS Tracker Fahrrad?

Mithilfe eines GPS Trackers von PAJ können Sie Ihr Fahrrad ohne Einschränkungen Orten. Egal, ob von zu Hause, auf der Arbeit oder aus dem Urlaub. 

Was ist, wenn ich mich in einer unbekannten Umgebung verfahren habe?

Mithilfe des LIVE Trackings des Fahrrad Trackers können Sie Ihren Standort immer in Echtzeit orten. Selbst wenn kein Straßenname erkenntlich sein sollte, über Ihre Standortkoordinaten können die Rettungskräfte Sie dennoch schnell erreichen.

Warum muss ein Abo abgeschlossen werden?

Um die Funktionalität eines GPS Senders für Fahrräder gewährleisten zu können, ist eine spezielle SIM-Karte in den Geräten verbaut. Diese ermöglicht eine Ortung in Echtzeit ohne Reichweiteneinschränkung oder zusätzlichen Kosten im Ausland. Dafür verrechnen wir eine geringe Servicegebühr.