Ein Auto-Tracker ist der ultimative Diebstahlschutz

GPS Tracker gegen Autodiebstahl - Ein Auto-Tracker ist der ultimative Diebstahlschutz

Mit einem drahtlosen Sender und der Weiterleitung der Signale können Diebe auch ohne Schlüssel mit Ihrem Auto entkommen. Ein Autodiebstahl kann jedoch anhand eines GPS Trackers verhindert werden.
Deshalb zeigen wir Ihnen, wie Sie einen GPS Tracker gegen Autodiebstahl einsetzen können!

Wie kommt es zu einem Autodiebstahl ohne Schlüssel?

Mit dem technologischen Fortschritt von Autos ist schlüsselloses Einsteigen und Starten jetzt eine alltägliche Sache. Diese Technologien verwenden Funkfrequenzen, um mit dem Auto und der Fernbedienung, wie mit jedem anderen Gerät, hin und her zu kommunizieren. Je nach Automarke gibt es leichte Abweichungen bei den Frequenzen. Der Dieb täuscht diese Frequenzen mit einem drahtlosen Sender und Empfänger vor.

Laut der Brindley Group verwenden die Diebe in der Regel 3 Techniken, um das Auto zu stehlen: die Signalweitergabe, das Stören von Signalen und die Schlüsselprogrammierung. Die häufigste Art des Diebstahls ist jedoch die Signalweitergabe, wie aus den Aufzeichnungen der letzten Verbrechen hervorgeht.

Wie kann ein GPS Tracker gegen Diebstahl eingesetzt werden?

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, die Signalweiterleitung und den anschließenden Diebstahl zu vermeiden. Auch, wenn Sie all diese Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, kann ein einziger Fehler bereits dazu führen, dass Sie Ihr Auto verlieren. Die Angreifer könnten es auf Sie an Orten abgesehen haben, an denen Sie sich in Sicherheit wähnen. Deshalb wäre in dieser Situation der Auto-Tracker ein entscheidender Faktor.

Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie es auf einer täglichen Basis verwenden können:

Einrichten eines Geozauns

Ein Geozaun ist ein unsichtbarer Bereich, den Sie als sicheres Gelände für Ihr Auto festlegen. Wenn Sie Orte wie Ihr Büro regelmäßig besuchen, können Sie einen virtuellen Zaun um den Bereich einrichten. Mit dieser Funktion können Sie den Radius festlegen und werden sofort benachrichtigt, wenn der GPS Tracker den Geozaun verlässt. Die Auto-Tracker geben Ihnen in solchen Fällen dann sofort eine Warnmeldung.

Einrichten von Bewegungsalarmen

Wenn die Signalübertragung nicht wie geplant funktioniert, können die Angreifer versuchen, das Auto zu beschädigen, zu zerstören oder hineinzukommen. In solchen Fällen informiert Sie der Bewegungsalarm Ihres Tracker über diese Aktivitäten. Der am GPS Tracker angebrachte Sensor fängt alle Erschütterungen auf, die für das zu schützende Objekt schädlich genug sind.

Sicherheit im Signal des Trackers

Die Signale der GPS Tracker können von den Dieben nicht gestört oder blockiert werden, da sie die gleiche Technologie wie bei der Signalübertragung verwenden. Tatsächlich können die Angreifer nicht einmal das Vorhandensein eines GPS Trackers im Fahrzeug erkennen. Der Grund dafür ist, dass der GPS Tracker keine eindeutigen Frequenzen wie eine Fernbedienung verwendet. Stattdessen werden Frequenzen genutzt, die für die Kommunikation mit GPS-Satelliten verwendet werden. In diese Satellitenfrequenzen einzudringen ist sehr schwierig und würde viel Zeit in Anspruch nehmen. Ein derartiger Angriff ist noch nie vorgekommen und wurde in der Geschichte noch nie gemeldet.

Demnach sind Sie mit einem GPS Tracker gegen Autodiebstahl bestens gewappnet!

Passende GPS Tracker gegen Diebstahl

Um Ihr Auto bestmöglich vor Dieben zu schützen, bieten sich hier sowohl Festanschlussgeräte, als auch mobile GPS Tracker an. Passende Geräte für den Festeinbau an die KFZ-Batterie wären zum Beispiel unser PROFESSIONAL Finder 3.0 oder der Vehicle Finder 4G 1.0 aus der neuesten Gerätereihe! Für eine flexiblere Nutzung inklusive langer Akkulaufzeit, empfiehlt sich andererseits der POWER Finder. Dieser wird für eine flexiblere Nutzung mit einem bereits enthaltenen und sehr starken Magneten geliefert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

EnglishPortugalSpainFrenchItalyUSA