Welcher GPS-Tracker ist besonders zur Personenortung geeignet?

Alternativer GPS-Tracker für Personen – mit besonders starker Akkuleistung

Alternativer GPS-Tracker für Personen – sehr klein und im edlen Design

Wissenswertes rund um GPS-Tracker

Wie kann ich eine Person orten?

Personenortung leicht gemacht: Um den GPS-Tracker zu lokalisieren, rufen Sie diesen einfach an. Sie erhalten eine SMS mit den Positionsdaten des Geräts. Diese werden in Längen- und Breitengraden dargestellt. Zusätzlich erhalten Sie einen Link zu Google Maps, den Sie direkt über Ihr Smartphone aufrufen können. Wie Sie einen solchen GPS-Tracker einrichten, erfahren Sie hier.

Die Vorteile der GPS-Tracker bei der Personenortung

Mit einem GPS-Tracker ist es möglich, Personen zu orten und das sogar weltweit und unabhängig von einem festen Funkmast. Wenn man Personen nicht in einem bestimmten Zimmer lokalisieren möchte, sondern seine Anwendungsgebiete außerhalb von Gebäuden sieht, ist ein GPS-Tracker perfekt zur Personenortung geeignet.

Anwendungsfälle für die GPS-Personenortung

Sehr gut eignen sich GPS-Tracker bei der Aufzeichnung von Wegstrecken oder Positionen von Personen, bei denen die Lokalisierung nicht auf den Meter genau sein muss. Dies kann zum Beispiel der Fall sein, wenn man überwachen möchte, ob eine Person einen bestimmten Bereich verlässt oder einen bestimmten Bereich betritt.

Beispiele gefällig?

  • Die Wege von Paket- oder Zeitungsboten könnten aufgezeichnet werden, die Zustellung einer Sendung zu dokumentieren.
  • Wachdienste können ihren Kunden darlegen, dass bestimmte Objekte tatsächlich durch eine Person abgesichert wurde, da man zeigen kann, dass diese Person tatsächlich vor Ort war.
  • Demenzkranken Personen, die bestimmte Bereiche betreten oder verlassen, kann schnell geholfen werden.

Diese und natürlich viele weitere Anwendungsgebiete können mit einem GPS-Tracker zur Personenortung abgedeckt werden.  Wenn Sie sich unsicher sind, ob in Ihrem angedachten Einsatzbereich ein GPS-Tracker weiterhilft, sprechen Sie uns an. PAJ kann Sie auf Grundlage langjähriger Erfahrungen ausführlich und individuell beraten.

Worauf sollte ich beim Kauf von Personen-GPS-Trackern achten?

Bei der Personenortung spielt die Größe des Gerätes natürlich eine wichtige Rolle. Ein großes und klobiges Gerät ist schlecht oder nur schwer an einer Person anzubringen. Weiter sollte das Gerät mit einem Akku betrieben werden können. Akkulaufzeiten von 3-7 Tagen sind Standard. Der ALLROUND Finder von PAJ weist sogar eine Akkulaufzeit von bis zu 30 Tagen auf. Achten Sie außerdem auch auf unseriöse Aussagen wie eine zentimetergenaue Ortung auch in geschlossenen Räumen – dies ist bei so kleinen Geräten technisch nicht möglich.

Geofencing/Geo-Zäune helfen Ihnen

Eine Standard-Funktion in einem GPS-Tracker für Personen ist das Geofencing, auch bezeichnet als GEO-Zaun. Hiermit können Bereiche festgelegt werden, bei denen das Gerät, bei Verlassen oder Betreten, einen Alarm abgibt. Es wird eine SMS mit Koordinaten, Datum und Uhrzeit an eine vorher definierte Telefonnummer gesendet.

SOS-Taste

Die SOS-Taste befindet sich am Gerät und löst nach Betätigung einen SMS-Versand an eine vorher definierte Nummer aus. In dieser Nachricht wird die aktuelle Position und ein Hinweis wie „SOS“ oder Ähnliches gesendet. So erhält der Empfänger die aktuelle Position des Gerätes und kann der Person, welche diesen Alarm ausgelöst hat, gezielt helfen.

Wie können GPS-Datenlogger helfen?

Ein GPS-Datenlogger zeichnet die Positionen eines GPS-Senders in regelmäßigen Abständen (Intervallen) auf. Er unterscheidet sich vom GPS-Sender oder GPS-Tracker dadurch, dass er die über das GPS-Signal ermittelten Positionskoordinaten nicht an den Benutzer sendet, sondern sie permanent oder in regelmäßigen Zeitabständen auf einer internen Micro-SD-Karte abspeichert. Es entsteht dadurch eine Aufzeichnung einer zurückgelegten Route, welche im Nachhinein am PC ausgewertet werden kann. So können Strecken auf dem Bildschirm in Programmen wie Google Maps oder Google Earth dargestellt werden.

Mit einem GPS-Sender wie dem GOLD Finder von PAJ haben Sie beide Funktionen in einem Gerät. Einerseits kann er zurückgelegte Strecken auf einer eingelegten Speicherkarte abspeichern, anderseits kann seine Position auch aus der Ferne abgefragt werden.

Darf ich Personen orten?

Wenn Sie eine Person ohne deren Kenntnis oder deren Zustimmung orten oder überwachen, ist dies strafbar. Wie der BGH entschieden hat, ist eine Überwachung von Personen mittels an Fahrzeugen angebrachter GPS-Empfänger nicht erlaubt.

In diesem Fall hat eine Detektei verdeckt für verschiedene Auftraggeber (Privatpersonen) Überwachungsaufträge ausgeführt, die zu Erkenntnissen über das Berufs- und/oder das Privatleben von Personen (Zielpersonen) führen sollten.