Das können Sie dank GPS Ortung machen

Das Global Positioning System (GPS) ist das wichtigste Ortungsverfahren weltweit mit einer Ortungsgenauigkeit von ca. 5 bis 10 Metern. Die Grundlage für die GPS Ortung ist das globale Navigationssatellitensystem, welches zur Positionsbestimmung, aber auch zur Zeitmessung benutzt wird. Die Satelliten, auf denen die Technik des GPS beruht, senden mit codierten Radiosignalen sowohl Ihre aktuelle Position als auch die Uhrzeit aus. Mit der Signallaufzeit ermittelt der GPS-Sender dann selbst seine Position. Es kann sogar die Geschwindigkeit, mit der der Sender unterwegs ist, gemessen werden. Dafür wird entweder der Dopplereffekt gemessen oder es wird – je nach Uhrzeit – die numerische Differenzierung eines Ortes verwendet.

Um diese Daten genau zu bestimmen, werden Informationen von vier Satelliten herangezogen, aus deren Angaben man wiederum die Bewegungsrichtung des Empfängers ermitteln kann, was für die GPS Ortung essenziell ist.

Erstmals wurde das GPS in den 1970er Jahren für den militärischen Bereich entwickelt und dort auch verwendet. Heute allerdings wird es vor allem zur Positionsbestimmung und zur Verfolgung von Fahrzeugen verwendet und eignet sich besonders zum Management eines Fuhrparks.

Das Verfahren „Trace and Tracking“ ermöglicht es, per GPS Routen und die Zeit, die in Anspruch genommen werden wird, zu berechnen. Doch die GPS Ortung beschränkt sich nicht nur auf Fahrzeuge, es eignet sich auch um den Standort von Mitarbeiten, Frachtgut und vielem mehr zu bestimmen.

Durch das GPS ist ebenfalls das sogenannte „Geofencing“ möglich, sprich eine Beobachtung von Standorten in Echtzeit. Ein Einsatzbereich des Geofencing ist der Werttransport. Aber auch bei Personen- oder Fahrzeugschutz kommt das Geofencing zum Einsatz. Mittlerweile wird in der Landwirtschaft das GPS auch zur Fernsteuerung und Überwachung von Geräten verwendet.

Die GPS Ortung ist ebenfalls die Grundlage für jedes Auto-Navigationsgerät. Doch nicht nur Ortung, Beobachtung und Verfolgung ist per GPS möglich, sondern sogar Diebstahlsicherung. Um die Standortdaten zu erhalten, reicht meist ein Anruf bei einem Ortungsgerät (GPS Tracker) Dieser schickt die Positionsdaten dann per SMS direkt auf Ihr Handy.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.