GPS Tracker für Kinder

sos

Im Notfall sofort alarmiert werden

  • Dank SOS-Alarm

  • Sofortige Alarmmeldung per Push-Nachricht

  • Direkt auf Ihr Smartphone

school-signal-and-children

Wissen, ob der Zielort betreten/Verlassen wird

  • Geozaun-Alarm

  • Alarm bei betreten/verlassen

  • LIVE-Ortung

police-station

Schnelle Reaktion in Notsituationen

  • Freigabelink für alle Helfer erstellen

  • LIVE-Ortung für alle Helfer

  • Suche wird erleichtert

shield

Weil es im Notfall funktionieren muss

  • Unauffällig – klein und leicht zu verstecken

  • Alarmbenachrichtigung bei niedrigem Akkustand

  • Spritzwasserschutz

Unsere GPS Tracker für Kinder sind bekannt aus:

Logo TURN ON-Das Saturn Magazin
Kunden_BILD

Wollen Sie Ihr Kind auch absichern?

Dann finden Sie hier den passenden GPS Tracker für Ihr Kind!

Platin-Paket

ALLROUND_Komplettset

ALLROUND Finder

99,99 €

  • ca. 20 Tage Akkulaufzeit
  • Spritzwassergeschützt
  • SOS-Nottaste
Zum Allround Finder

Gold - Paket

EASY_Komplettset

EASY Finder

59,99 €

  • ca. 3-7 Tage Akkulaufzeit
  • Große SOS-Nottaste
  • Spritzwassergeschützt
  • Klein und kompakt
Zum Easy Finder

Silber-Paket

MINI_Komplettset

MINI Finder

99,99 €

  • ca. 1-3 Tage Akkulaufzeit
  • Spritzwassergeschützt
  • Klein und kompakt
Zum MINI Finder

Platin – Paket

ALLROUND Finder

99,99 €

  • ca. 20 Tage Akkulaufzeit
  • Spritzwassergeschützt
  • SOS-Nottaste
Zum Allround Finder

Gold – Paket

EASY Finder

59,99 €

  • ca. 3-7 Tage Akkulaufzeit
  • Große SOS-Nottaste
  • Spritzwassergeschützt
  • Klein und kompakt
Zum Easy Finder

Silber – Paket

MINI Finder

99,99 €

  • ca. 1-3 Tage Akkulaufzeit
  • Spritzwassergeschützt
  • Klein und kompakt
Zum MINI Finder

Wie bringe ich den GPS Tracker am Kind an?

Der MINI Finder ist dank seiner kleinen Maßen leicht an- und unterzubringen. Da das GPS-Signal leicht ein bis zwei Hindernisse überwinden kann, ist die Aufbewahrung in einer Tasche bspw. der Schultasche kein Problem. Auch in einer Jackentasche oder einer anderen Stelle nah am Körper getragen ist eine Ortung von bis zu 5 Metern Genauigkeit gegeben.

Möchten Sie Ihre Kleinsten schützen? – Dann bietet sich eine Anbringung am Kinderwagen oder der Maxi Cosi an. Auch hier kann der MINI Finder problemlos unter dem Wagen befestigt werden. Bei einer Anbringung im Kinderwagen bzw. in der Maxi Cosi ist der Vorteil gegeben, dass ein ungewolltes Ablösen des Finders bemerkt wird und dieser nicht verloren geht. Sollten Sie weitere Fragen zu Anbringung und Befestigung haben, so helfen wir Ihnen gerne weiter.

Viele Eltern ziehen die Möglichkeit einer GPS-Kinderuhr in Erwägung, jedoch raten wir davon ab. Zunächst ist der GPS-Empfang nicht immer der Beste und es dauert einige Sekunden, bis der GPS Tracker für Kinder sich verbinden und Informationen senden kann. Im Notfall können diese Sekunden jedoch entscheidend sein. Neben hohen Kosten für solch eine Uhr muss man sich auch über die Ortungsgenauigkeit Gedanken machen, diese ist nicht immer exakt und im Vergleich mit unserem GPS Tracker für Kinder leider recht ungenau. Bei einem Übergriff besteht zudem die Gefahr, dass der Täter die Uhr als einen Tracker identifiziert und dem Kind diesen abnimmt, eine Ortung endet dann an dieser Stelle.

7 Gründe, warum ich einen GPS Tracker für Kinder benötige

Als Elternteil ist man schnell besorgt, wenn der Nachwuchs nicht pünktlich zu Hause ist oder den Weg zur Schule allein antreten muss. Damit Sie immer wissen wo sich Ihr Kind befindet empfiehlt sich ein GPS Tracker. Welche Vorteile eine Kinderortung mit sich bringt und welchen Gefahren Sie so vorbeugen haben wir hier in 7 Gründen zusammengestellt.

1. Auf dem Schulweg

Besonders in den Wintermonaten, wenn es beginnt draußen dunkler zu werden, schickt man seine Kinder mit einem mulmigen Gefühl auf den Weg. Gefahren sind nun noch schlechter einzusehen und lauern überall. Dafür bietet sich unser Peilsender fürs Kind optimal an. Im Portal können Sie so den Schulweg Ihres Schützlings verfolgen.

2. Ausflüge

Ob mit dem Sportverein oder der ganzen Schulklasse – bei größeren Gruppen und zudem in einer anderen Umgebung kann es schnell passieren, dass ein Kind entläuft oder gar übersehen wird. Hier kann der Betreuer für den Zeitraum des Ausfluges als SOS-Kontakt hinterlegt werden, so bekommt auch dieser eine Information über den ausgelösten SOS-Alarm.

3. Schutz für die Kleinsten

Nicht nur auf dem Weg zur Schule kann dem Kind etwas zustoßen oder es in Gefahr graten, auch Ihrem kleinsten Schützling kann etwas passieren. Um auch sie zu schützen legen Sie das Ortungsgerät für Kinder einfach in den Kinderwagen oder befestigen ihn an der Maxi Cosi. Durch die kleinen Maßen fällt er kaum auf und kann beinahe überall angebracht werden. So können Sie nicht nur Kinder im höheren Alter, sondern auch ein Baby tracken und verfolgen.

4. Verlaufen in fremder Umgebung

Sind Sie zu Besuch in einer neuen Umgebung oder womöglich in einer Großstadt? Hier kann es schnell dazu kommen, dass sich Ihr Kind in der Menschenmasse verliert und dann nicht den Richtigen weg zu Ihnen zurückfindet. In der App können Sie nun den Weg Ihres Kindes zurückverfolgen und durch die M2M-Karte ist immer das beste Netz garantiert.

5. Auf Reisen

Geht es in den Urlaub mit der ganzen Familie, so vergessen Sie Ihren Peilsender für Ihr Kind nicht. Da er weltweit einsetzbar ist, beginnt der Schutz Ihres Kindes schon am Flughafen bzw. Bahnhof. Vermeiden Sie so ein Verlaufen und wissen Sie Ihre Kinder in Sicherheit während des gesamten Aufenthaltes. Besonders beim Urlaub im Ausland empfehlen wir den Einsatz bereits beim Start.

6. Notfall

Es kann überall passieren und leider schneller als erwartet – ein Unfall. Auch wenn es passiert, möchte man schnelle Hilfe für sein Kind und informiert werden was passiert ist. Hier kann der SOS-Knopf betätigt werden, somit werden Alarme an alle hinterlegten SOS-Kontakte gesendet mit dem Standpunkt Ihres Kindes.

7. Kriminelle Handlungen

Die Polizei verzeichnet für das Jahr 2017 rund 12.000 Übergriffe auf Kinder. Um so einem Schicksal vorzubeugen bieten sich unser GPS Tracker für Kinder an. Ob gewalttätiger Überfall oder Entführung, durch Betätigen der Notruftaste und Streckenverfolgung sind Ihre Kinder auch hier vor den Gefahren geschützt.