GPS Tracker für Roller und Mofa Produktempfehlungen

Ab: 99,99
EU weit
Kostenloser Versand

Lieferzeit: Lieferfrist 1-3 Tage

Weiterlesen
119,99
EU weit
Kostenloser Versand

Lieferzeit: Lieferfrist 1-3 Tage

Weiterlesen

Jeder, der einen Roller oder ein Mofa fährt, sollte ihn oder es schützen. Kinderleicht geht dies mit einem Ortungssystem.

Welches Ortungsgerät ist für mich das richtige?

In unserem Sortiment finden Sie eine große Auswahl an professionellem Tracking-Equipment. Um schnell und sicher das richtige Produkt für Ihre Bedürfnisse zu finden, besuchen Sie einfach unser Produkt-Portal.

Um Ihren Roller oder Ihr Mofa zu schützen, empfehlen Profis vor allem folgende Kombinationen:

• GPS-Tracker, die für die Peilung von zweirädrigen Kraftfahrzeugen geeignet sind, können diese zielsicher ausfindig machen.
• Ein Ortungssystem, mit dem die genaue Position des anvisierten Rollers oder Mofas übersichtlich nachverfolgt werden kann, lässt Sie den Überblick behalten und bietet eine professionelle Ortungsmöglichkeit.

Um von den genannten Verfolgungsmöglichkeiten möglichst effektiv Gebrauch zu machen, bietet Ihnen PAJ verschiedene Angebote zur Auswahl:

Der MOTORCYCLE FINDER ist durch seine platzsparende Bauweise und seine Möglichkeit, sich mit einer externen Stromquelle zu versorgen, optimal für Roller und Mofas geeignet. Der PROFESSIONAL Finder kann als klassischer Peilsender ebenfalls optimal bei der Ortung helfen. Das Ortungsportal hilft, den Überblick über das Tracking zu behalten und Bewegungsprofile zu erstellen.

MOTORCYCLE Finder
  • Direktanschluss an KFZ-Batterie 9-75 V
  • zahlreiche Funktionen
  • kompatibel für das Ortungsportal
  • Geschwindigkeits- überwachung
  • Benachrichtigung bei Diebstahl
  • selbstklebender Klettverschlussaufkleber
  • spritzwasserdicht
  • kompakt verbauen in Motorrad & Co:
  • 70 mm x 49 mm x 22 mm
  • 56 g
PROFESSIONAL Finder
  • Direktanschluss an KFZ-Batterie 12-24 V
  • zahlreiche Funktionen
  • kompatibel für das Ortungsportal
  • Geschwindigkeits- überwachung
  • SOS-Taste
  • ausgezeichneter GPS-Empfnag durch externe Antennen
  • nutzbar mit Mini-SD-Karte
  • kompakt verbauen im Auto:
  • 83 mm x 54 mm x 26 mm
  • 130 g
Ortungsportal
  • Zugriff über Weboberfläche
  • optimiert für mobile Geräte
  • Streckenauswertung
  • personalisierte Lizenz
  • Remotekonfiguration
  • Echtzeitspur
  • Fuhrparkmanagement
  • sehr detaillierte Landkarte
  • kostenloser Support per E-Mail und Telefon
  • kostenloser Testzugang

Zahlen und Fakten

Roller und Mofas – beliebt und gefährdet

Im zarten Alter von 15 Jahren bekommen oder kaufen sich Jugendliche oft den ersten fahrbaren Untersatz auf zwei Rädern. Man hegt und pflegt das Fahrgefährt. Ist stolz darauf. Tunt es vielleicht sogar und investiert oft sein gesamtes Taschengeld hinein. Aber nicht nur für junge Menschen stellt der Roller oder das Mofa ein wertvolles Hab und Gut dar. Bis zum Rentenalter werden die Lieblinge – insbesondere bei heißen Temperaturen während der Sommerzeit – sehr geschätzt.

Die Diebstahlquote der Roller ist hoch

Laut motorroller-info.de werden jährlich rund 45.000 Roller in Deutschland gestohlen. Trotz verschiedenster Sicherheitsmaßnahmen, wie z. B. der Sicherung mittels eines Schlosses, Alarmanlagen etc. kann ein Diebstahl nie ganz ausgeschlossen werden. Diebe kennen vermutlich die gängigen Sicherheitsbarrieren und können diese spielend leicht überwinden.

Es gibt also zahlreiche Möglichkeiten, den Roller zu sichern, doch gibt es vielleicht eine nahezu 100%-ige Absicherung des Rollers? Eine, bei der nicht nur der Roller auffindbar ist, sondern zugleich auch der Dieb ausfindig gemacht und zur Rechenschaft gezogen werden kann?

Ingo, 16 aus Berlin hat die Sicherheit seines Rollers selbst in die Hand genommen. Aber lassen wir Ingo selbst zu Wort kommen…

Erfahrungsberichte

Einbauvideo MOTORCYCLE Finder von PAJ

Lesen Sie wie Ingo sogar der Polizei helfen konnte

Hi Leute, 

ich bin Ingo, 16 Jahre alt aus Berlin. Ich hab zu meinem 16. Geburtstag einen Roller von meinem Vater geschenkt bekommen. Hab mich tierisch gefreut. Endlich auf Partys und zu Freunden ohne die Eltern fragen zu müssen, ob sie mich fahren, was nicht nur mich, sondern auch meine Eltern voll genervt hatte. Bin stolz auf den Flitzi und kann nun endlich dahin cruisen, wo ich hin will.

Nun hatte ich mir aber auch überlegt, wie ich ihn sichern kann. Wir wohnen eh in einem nicht so saven Viertel in Berlin, deshalb wollt ich, dass meinem Baby nix zustößt. Kenne nämlich paar Bros, denen ihr Roller geklaut wurde. Unschöne Sache. Also hab ich etwas im Netz geguckt und was entdeckt.

Es gibt GPS-Tracker, mit denen man den Standort ganz einfach anpeilen kann. Fand ich gut. Technisch erste Sahne und vorallem mal was anderes, was der Dieb nicht sofort entdeckt. Also hab ich mir den geholt. Bezahlt haben das meine Eltern, weil auch die, die Idee prima fanden. Die älteren Leute sind ja immer für Sicherheitsgedöns aller Art. Aber diesmal war da was dran… Nicht mal eine Woche verging und mein Baby wurde geklaut. Shit. Aber mit einem Anruf konnte ich den Roller orten. Polizei hingeschickt. Das war so ne Kiddiebande bei uns im Viertel. Das krasse war, dass die nicht nur meinen Roller hatten, sondern Roller und andere Fahrräder waren auch dabei…Sogar der Roller von meinem Kumpel war mit dabei. Der hat sich vielleicht gefreut. Erstma fett feiern gewesen 😉

Daher nochmal Danke für die schnelle Lieferung.

Greetz Ingo

Machen Sie auch den entscheidenden Schritt und sichern Sie ihren Roller oder ihr Mofa – im PAJ-Shop finden Sie alles, was Sie brauchen.