Gefahrengut in Containern mit GPS-Systemen schnell und unkompliziert ausfindig machen

Container Gefahrengut sichern

Die Havarie des Riesenfrachters ”MSC Zoe” hat in der jüngsten Vergangenheit einige Schlagzeilen gemacht. Im Mittelpunkt stehen insbesondere die über Bord gegangenen Container. Leider befanden sich unter diesen nämlich auch solche, die Gefahrgut enthalten. Zu allem Übel sorgte die stürmische See dafür, dass die großen Behälter sich in Windeseile in der kompletten Nordsee verteilten oder sogar gänzlich versanken.

Ortungssysteme als Lösung

Dass Umweltexperten hier anfangen unruhig zu werden und Konsequenzen fordern ist nur allzu verständlich. Eine simple Maßnahme hierfür liefern GPS-Systeme. Hiermit ließen sich die nicht aufzufindenden Container im Nu orten und in Sicherheit bringen.

So kommt es also, dass die Ausstattung mit GPS-Geräten vor allem bei Frachten mit Gefahrengut bereits in aller Munde ist. Olaf Nies, Umweltminister in Niedersachsen sagte der neuen Osnabrücker Zeitung: “Es muss geprüft werden, ob eine Besenderung gerade der Container mit gefährlicher Fracht der Sicherheit dient.”

Mehr zum Thema GPS-Finder in Containern

Wir möchten weiterhin darauf hinweisen, dass ein GPS-Tracker im Container viele weitere Vorteile mit sich bringt. Ein GPS-Finder kann Sie beispielsweise bei einer Erschütterung alarmieren. Mithilfe dieser Funktion wird Sachschäden oder Diebstählen vorgebeugt. Sie werden umgehend alarmiert, wenn sich jemand Unbefugtes am unbeobachteten Container zu schaffen macht.

Unsere Empfehlung für eine Ortung von Containern und Frachtgut ist der POWER Finder. Er verbindet ausgezeichnete Ortung mit einem enorm starken Akku. Für weitere Informationen lesen Sie hier mehr zum Thema GPS-Tracker Container.

Auch in anderen Anwendungsgebieten lohnt es sich GPS-Systemen eine Chance zu geben. Die kleinen Geräte können in etlichen Bereichen helfen und lassen verschwunden geglaubtes schnell wiederauftauchen. Auf diese Art und Weise lassen sich negative Schlagzeilen wie die ”MSC Zoe” und ihre versunkenen Container in Zukunft verhindern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.